Mobiler Carbontisch zur intraoperativen Bildgebung

medifa 8000

Der mobile Carbontisch medifa 8000 verfügt über eine einzigartige Carbon-Liegefläche, die sich neben optimaler Röntgentransparenz insbesondere durch die integrierten Normschienen auszeichnet. Die Tischplatte wird somit ausschließlich aus Carbon gefertigt, wodurch neben einer 360°-Röntgentransparenz von bis zu 1.300 mm auch die Aufnahme von notwendigem Zubehör gewährsleistet wird, ohne die Röntgenbildqualität zu beeinträchtigen. Die Tischplatte kann zudem in vertikale und horizontale Richtung verschoben werden. Der medifa 8000 ist in Kombination mit mobilen Röntgengeräten (wie z.B. einem C-Bogen) der ideale Partner für das Hybrid-OP.

Variante 800200

1Technische Daten
Elektrohydraulische Funktionen
Höhenverstellung750 – 1110 mm
Trendelenburg-25° / +25°
Lateralverstellung-20° / +20°
Längsverschiebbarkeit der Tischplatte300 mm
Querverschiebbarkeit der Tischplatte180 mm
Memory (3 Positionen)
Weitere Informationen
Tischlänge2335 mm
Tischbreite500 mm
Tischbreite inkl. Führungsschienen540 mm
Maximal zulässige Gesamtbelastung250 kg
Eigengewichtca. 250 kg
Netzbetrieb110 V oder 220 V / 50-60 Hz
2Grundausstattung
  • Durchgehend röntgenstrahlendurchlässige Carbon-Tischplatte
  • Durchleuchtbarkeitsfaktor der Tischplatte: 0,8 mm (Aluminium Equivalent)
  • Tischplatte mit seitlichen Führungsschienen (EU) ausschließlich aus Carbon zur Zubehöraufnahme
  • Stirnseitige Führungsschiene (EU) ausschließlich aus Carbon zur Anbringung von Kopflagerungssegmenten
  • Längsverschiebbarkeit der Tischplatte
  • Querverschiebbarkeit der Tischplatte
  • Abspeichern und Abrufen von bis zu drei beliebigen Anwendungsfunktionen (Memory-Funktion)
  • Fahrbarkeit mit Zentralbremse
  • Bedienkonsole mit Farbdisplay und Joystick für elektrische Funktionen
  • Zusätzliche Bedieneinheit für elektrische Funktionen an der Tischsäule
  • Polsterauflage, elektrisch ableitfähig
  • Akkumulatoren und Ladegerät im Tisch integriert
  • Batteriekapazitätsanzeige an der Bedienkonsole