Manuelle und elektromechanische mobile OP-Tische

Serie medifa 5000

Die OP-Tische der Serie medifa 5000 zeichnen sich durch ein sehr attraktives Preis-/Leistungs-Verhältnis sowie der größten Variantenvielfalt auf dem Weltmarkt für OP-Tische aus.

Varianten

Die mobile OP-Tisch-Serie medifa 5000 besteht aus insgesamt 10 unterschiedlichen Varianten, die sich grundlegend in ihrer Bedienung (manuell oder elektromechanisch) und ihrer Basishöhe unterscheiden. Zudem ist jede Variante sowohl mit als auch ohne Längsverschiebung erhältlich. Durch diese Variantenvielfalt lässt sich der medifa 5000 perfekt an die Anforderungen und das Budget der Anwender anpassen. Nachfolgend finden Sie exemplarisch eine Auswahl der OP-Tisch-Serie.

Varianten 501130 und 501135 (manuell)

Die Varianten 501130 und 501135 (wie 501130 jedoch mit Längsverschiebung) sind vollständig manuell bedienbare mobile Operationstische. Sie eignen sich insbesondere für den Einsatz in Ambulanzzentren und Tageskliniken sowie in Regionen, in denen es zur Unterbrechung der Stromversorgung kommen kann.
Manuelle Verstellungen
1Technische Daten
Manuelle Funktionen
Variante 501130
Variante 501135
Höhenverstellung
750 – 1000 mm
750 – 1000 mm
Trendelenburg
-30° / +30°
-30° / +30°
Lateralverstellung
-20° / +20°
-20° / +20°
Rückenteilverstellung
-40° / +70°
-40° / +70°
Längsverschiebung
310 mm
Flex / Reflex
Zentralbremse
Sonstiges
Tischlänge (inkl. Kopf- und Beinplatte)
2080 mm
2080 mm
Tischbreite
600 mm
600 mm
Tischbreite inkl. Führungsschienen
540 mm
540 mm
Max. zulässige Gesamtbelastung
200 kg
200 kg
Eigengewicht
160 kg
160 kg
2Grundausstattung
  • Höhenverstellung mittels Fußpumpenhydraulik von 750 bis 1000 mm
  • Trendelenburgverstellung, gasdruckfederunterstützt, verstellbar von -30° bis +30°
  • Lateralverstellung mittels abnehmbarer Handkurbel, beidseitig verstellbar bis 20°
  • Rückenlehnenverstellung, gasdruckfederunterstützt von -40° bis +70°
  • Längsverschiebung um 310 mm (nur Variante 501135)
  • Möglichkeit zur Einstellung der Flex-/ Reflexposition
  • Durchgehender Röntgenkassettentunnel
  • Seitliche Führungsschienen zur Zubehöraufnahme (25 x 10 mm)
  • Wahlweise mit elektrisch leitfähigen und abnehmbaren PUR-Polstern (H = 60 mm) oder viskoelastischen SF-Polstern (H = 80 mm) erhältlich
  • Fahrbarkeit über vier Doppellenkrollen ø 125 mm mit Zentralfeststellung, elektrisch ableitfähig, zwei Rollen richtungsstabil feststellbar

Varianten 504320 und 504325 (elektromechanisch)

Die Varianten 504320 und 504325 (wie 504320 jedoch mit Längsverschiebung) sind elektromechanische mobile Operationstische. Sie verfügen über alle Funktionen eines modernen mobilen OP-Tisches und sind für ein maximales Patientengewicht von 250 kg zugelassen.
Elektromechanische Verstellungen
1Technische Daten
Elektromechanische Funktionen
Variante 504320
Variante 504325
Höhenverstellung
780 – 1080 mm
780 – 1080 mm
Trendelenburg
-30° / +25°
-30° / +25°
Lateralverstellung
-20° / +20°
-20° / +20°
Rückenteilverstellung
-40° / +70°
-40° / +70°
Längsverschiebung
285 mm
Flex / Reflex
Memory-Funktion (3 Positionen)
Automatische Nullstellung
Sonstiges
Tischlänge (inkl. Kopf- und Beinplatte)
2080 mm
2080 mm
Tischbreite
600 mm
600 mm
Tischbreite inkl. Führungsschienen
540 mm
540 mm
Max. zulässige Gesamtbelastung
250 kg
250 kg
Eigengewicht
ca. 175 kg
ca. 175 kg
Netzbetrieb
110 V oder 220 V / 50-60 Hz
110 V oder 220 V / 50-60 Hz
2Grundausstattung
  • Höhenverstellung, elektrisch von 780 – 1080 mm
  • Trendelenburgverstellung, elektrisch von -30° bis +25°
  • Lateralverstellung, elektrisch, beidseitig 20°
  • Rückenlehnenverstellung, elektrisch von -40° bis +70°
  • Längsverschiebung um 285 mm (nur Variante 504325)
  • Möglichkeit zur Einstellung der Flex-/ Reflexposition
  • Automatische Nullstellung
  • Kabelfernbedienung mit Farbdisplay und Batterieanzeige
  • Zusätzliche Bedieneinheit an der Tischsäule
  • Durchgehender Röntgenkassettentunnel
  • Seitl. Schienen zur Zubehöraufnahme (25 x 10 mm)
  • Wahlweise mit elektrisch leitfähigen und abnehmbaren PUR-Polstern (H = 60 mm) oder viskoelastischen SF-Polstern (H = 80 mm) erhältlich
  • Fahrbarkeit über vier Doppellenkrollen ø 125 mm mit Zentralfeststellung, elektrisch ableitfähig, zwei Rollen richtungsstabil feststellbar

Varianten 505320 und 505325 (elektromechanisch / niedrige Basishöhe)

Die Varianten 505320 und 505325 (wie 505320 jedoch mit Längsverschiebung) sind elekrotmechanische mobile Operationstische mit einer niedrigen Basishöhe von 600 mm. Aufgrund der niedrigen Höhe, eignen sich die OP-Tische insbesondere für Anwendungen bei denen der Chirurg in einer sitzenden Position operiert. Die Modelle verfügen ebenfalls über alle Grundfunktionen eines modernen mobilen OP-Tisches und sind für ein maximales Patientengewicht von 250 kg zugelassen.
Elektromechanische Verstellungen
1Technische Daten
Elektromechanische Funktionen
Model 505320
Model 505325
Höhenverstellung
600 - 950 mm
600 - 950 mm
Trendelenburg
-30° / +25°
-30° / +25°
Lateralverstellung
-20° / +20°
-20° / +20°
Rückenteilverstellung
-40° / +70°
-40° / +70°
Längsverschiebung
285 mm
Flex / Reflex
Memory-Funktion (3 Positionen)
Automatische Nullstellung
Sonstiges
Tischlänge (inkl. Kopf- und Beinplatte)
2080 mm
2080 mm
Tischbreite
600 mm
600 mm
Tischbreite inkl. Führungsschienen
540 mm
540 mm
Max. zulässige Gesamtbelastung
250 kg
250 kg
Eigengewicht
ca. 175 kg
ca. 175 kg
Netzbetrieb
110 V oder 220 V / 50-60 Hz
110 V oder 220 V / 50-60 Hz
2Grundausstattung
  • Höhenverstellung, elektrisch von 600 – 950 mm
  • Trendelenburgverstellung, elektrisch von -30° bis +25°
  • Lateralverstellung, elektrisch, beidseitig 20°
  • Rückenlehnenverstellung, elektrisch von -40° bis +70°
  • Längsverschiebung um 285 mm (nur Variante 505325)
  • Möglichkeit zur Einstellung der Flex-/ Reflexposition
  • Automatische Nullstellung
  • Kabelfernbedienung mit Farbdisplay und Batterieanzeige
  • Zusätzliche Bedieneinheit an der Tischsäule
  • Durchgehender Röntgenkassettentunnel
  • Seitl. Schienen zur Zubehöraufnahme (25 x 10 mm)
  • Wahlweise mit elektrisch leitfähigen und abnehmbaren PUR-Polstern (H = 60 mm) oder viskoelastischen SF-Polstern (H = 80 mm) erhältlich
  • Fahrbarkeit über vier Doppellenkrollen ø 125 mm mit Zentralfeststellung, elektrisch ableitfähig, zwei Rollen richtungsstabil feststellbar

Lagerungsbeispiele

Zubehör für medifa 5000

Hier finden Sie das Spezialzubehör für Operationstische der Serie medifa 5000.
Kopfplatte

61144SF
Kopfplatte

Kopfplatte mit Doppelgelenk

61146SF
Kopfplatte mit Doppelgelenk

Körperbrücke

61655SF
Körperbrücke für medifa 5000

Dreigeteilte Rückenplatte

61385SF
Dreigeteilte Rückenplatte für medifa 5000

Beckenteilverlängerung (L= 430 mm)

61125SF
Beckenteilverlängerung (L= 430 mm)

Beckenteilverlängerung (L= 250 mm)

61130SF
Beckenteilverlängerung (L= 250 mm)

 Einteilige Beinplatte

61625SF
Einteilige Beinplatte

Geteilte Beinplatten

61615SF
Geteilte Beinplatten

Doppelt geteilte Beinplatten

61660SF
Doppelt geteilte Beinplatten

Carbonlagerungsplatte

61690
Carbonlagerungsplatte

Transfer-Beinplatte

61635
Transfer-Beinplatte

medifa_accessories_61633_520px

61633
Kinderchirurgieplatte

Fußschalter

604060
Fußschalter

Infrarot Handschalter

604070
Infrarot Handschalter

Verbindungsstrebe

61670
Verbindungsstrebe

Universal Adapter

61100
Universal Adapter